was ist telemedizin

Telemedizin

Autor: Leon.m  |  Lesezeit: 4  Minute  |   Letzte Aktualisierung: 29 Dezember 2020

Die Telemedizin oder e-Health ist es die Zukunft arztpraxis? der ist ein relativ neues Konzept und in der Welt des Internets entwickelt sie sich blitzschnell. Dieser Artikel richtet sich an diejenigen, die alle Feinheiten dieses hochdynamischen und faszinierenden Bereichs verstehen wollen.

Telemedizin, was ist das?

In der Anfangszeit wurde die Telemedizin in Deutschland vor allem eingesetzt, um Ärzte, die an einem Ort mit einem Patienten arbeiten, mit Spezialisten an einem anderen Ort zu verbinden. Dies war von großem Vorteil für ländliche oder schwer erreichbare Bevölkerungsgruppen, in denen Spezialisten nicht ohne weiteres verfügbar sind. 

Während der nächsten Jahrzehnte blieb die für die Durchführung von Fernvisiten erforderliche Ausrüstung teuer und komplex, so dass der Einsatz dieses Ansatzes zwar zunahm, aber begrenzt blieb.

Obwohl die Telemedizin auch heute noch zur Lösung dieser Probleme eingesetzt wird, entwickelt sie sich zunehmend zu einem Instrument für eine bequeme medizinische Versorgung. Der vernetzte Patient von heute möchte weniger Zeit im Wartezimmer des Arztes verschwenden und bei kleineren, aber dringenden Erkrankungen sofort versorgt werden, wenn er sie braucht. Der Aufstieg der Telemedizin Deutschland wird heute auch durch das wachsende mobile Gesundheitsfeld beeinflusst. Mit der großen Vielfalt an mobilen Gesundheitsanwendungen und neuen mobilen medizinischen Geräten, die verbraucherfreundlich sind, beginnen die Patienten, die Technologie zur Überwachung und Verfolgung ihrer Gesundheit zu nutzen.

Mit einfachen medizinischen Geräten für den Heimgebrauch, mit denen man Vitalwerte messen und Ohrinfektionen diagnostizieren, den Blutzuckerspiegel überwachen oder den Blutdruck messen kann, können Patienten die für eine ärztliche Diagnose erforderlichen medizinischen Informationen sammeln, ohne in die Arztpraxis gehen zu müssen. Und noch einmal: Je mehr Patienten sich proaktiv für den Einsatz von Technologie zur Verwaltung ihrer Gesundheit entscheiden, desto offener werden sie auch für alternative Möglichkeiten der Behandlung – durch Telemedizin!

Telemedizin und Online Apotheke, was ist anders?

Zwar gibt es seriöse Online Apotheken, und auch die Methode der Tele- oder Cyber-Medizin findet immer mehr Zuspruch, aber diese Anpassung der Art und Weise, wie Medizin ausgeübt wird, erschüttert die Strukturen der klinischen Einrichtung. 

Das Internet bietet die Möglichkeit, Medikamente für diejenigen leicht zugänglich zu machen, die es vielleicht nicht schaffen einen Arzt persönlich aufzusuchen, oder die unter Beschwerden leiden, deren Therapie die meisten Ärzte direkt mit dem “Kampf auf Drogen” konfrontiert, aber auf der anderen Seite gibt es die Frage, ob diese Drogerien den Kunden von Unterhaltungsmedikamenten ohne die Aufsicht eines akkreditierten klinischen Spezialisten Medikamente leicht zugänglich machen.

Telemedizin Anwendungsgebiete

Die Telemedizin kann für eine Vielzahl von Gesundheitsdiensten eingesetzt werden das gleiche wie das reguläre arztpraxis. Hier ist eine kurze Liste von häufigen Erkrankungen, die ein Arzt der Primärversorgung mittels Telemedizin behandeln kann:

  • Allergien
  • Arthritische Schmerzen
  • Asthma
  • Bronchitis
  • Erkältung und Grippe
  • Durchfall
  • Infektionen
  • Insektenstiche
  • Pharyngitis
  • Bindehautentzündung
  • Ausschläge
  • Respiratorische Infektionen
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Entzündungen der Haut
  • Zellulitis
  • Verstauchungen und Dehnungen
  • Blaseninfektionen
  • Sportverletzungen
  • Erbrechen

Wie funktioniert Telemedizin?

Die Telemedizin ermöglicht es Angehörigen der Gesundheitsberufe, Patienten mit Hilfe der Telekommunikationstechnologie aus der Ferne zu beurteilen, zu diagnostizieren und zu behandeln. 

Dieser Ansatz hat in den letzten zehn Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung durchgemacht und wird zu einem immer wichtigeren Teil der amerikanischen Gesundheitsinfrastruktur. Es gibt nur wenige Einschränkungen bei der Anwendung der Telemedizin in Deutschland. Hier sind einige Beispiele dafür, wie sie heute eingesetzt wird.

Nachfolgende Besuche

Der Einsatz von Gesundheitssoftware für routinemäßige Nachsorgebesuche ist nicht nur effizienter für Telemedizin Anbieter und Patienten, sondern erhöht auch die Wahrscheinlichkeit von Nachsorgeuntersuchungen, reduziert verpasste Termine und verbessert die Ergebnisse für die Patienten.

Management chronischer Krankheiten aus der Ferne

Die steigende Rate chronischer Krankheiten ist eine große Herausforderung für unser Gesundheitssystem. Es ist ein erstklassiger Kandidat für den Einsatz von telemedizinischer Software, weil es für die Patienten einfacher und kostengünstiger ist, die Kontrolle über ihre Gesundheit zu behalten.

Fernversorgung nach einer Krankenhauseinweisung

Ein Telegesundheitsprogramm für Patienten mit kongestiver Herzinsuffizienz reduzierte die 30-tägige Wiederaufnahme in ein Krankenhaus um 73 Prozent und die sechsmonatige Wiederaufnahme um 50 Prozent. Der heutige Patient lebt in einer zunehmend vernetzten Welt und erwartet eine andere Art von Pflegeerfahrung. Die Telemedizin bindet die Patienten, indem sie es ihnen ermöglicht, häufiger und auf bequeme Weise mit ihrem Arzt in Verbindung zu treten. Das bedeutet mehr Fragen, die gestellt und beantwortet werden, eine stärkere Arzt-Patienten-Beziehung und Patienten, die sich in die Lage versetzt fühlen, ihre Versorgung selbst in die Hand zu nehmen.

Unterstützung bei der Präventivpflege

Gewichtsabnahme und Raucherentwöhnung sind der Schlüssel zur Verringerung von Herzkrankheiten und einer Vielzahl anderer Erkrankungen. Die Telemedizin kann ein wertvolles Instrument sein, um Anbieter und Patienten miteinander zu verbinden und sicherzustellen, dass sie die Unterstützung erhalten, die sie benötigen, um erfolgreich zu sein.

Schulbasierte Telemedizin

Wenn Kinder in der Schule krank werden, können sie eine Schulkrankenschwester besuchen oder von ihren Eltern abgeholt und in eine Notaufnahme gebracht werden. Einige innovative Distrikte haben sich mit Ärzten zusammengetan, um Fernbesuche von der Schule aus durchzuführen. Der Anbieter kann die Dringlichkeit des Falles beurteilen und den Eltern Anweisungen oder Beruhigung geben.

Unterstützung von Zentren für betreutes Wohnen

Telemedizinische Software hat sich bereits als nützlich erwiesen, um den Aufenthalt von Einrichtungen des betreuten Wohnens vom Krankenhaus fernzuhalten. Probleme treten oft nachts oder am Wochenende auf, so dass ein Krankenhausaufenthalt auch bei weniger dringenden Problemen die einzige Möglichkeit ist. Mit der Telemedizin können Bereitschaftsärzte einen Fernvisite durchführen, um festzustellen, ob ein Krankenhausaufenthalt notwendig ist.

Vorteile der Telemedizin

In den meisten Fällen ist die Telemedizin ein Nettovorteil, Sie können es als Ihre Online-Arztpraxis betrachten. Sie erweitert den Zugang zu qualitativ hochwertiger Patientenversorgung, insbesondere in Regionen und unterversorgten Bevölkerungsgruppen, die sie am dringendsten benötigen. Sie bietet eine Möglichkeit, die Ausgaben für die Gesundheitsfürsorge zu senken und den vernetzten Patienten von heute einzubeziehen.Sie hat das Potenzial, das Modell der Gesundheitsversorgung zum Besseren zu verändern.

Der Einsatz von Telemedizin als Alternative zu persönlichen Besuchen hat sowohl für Patienten als auch für die Anbieter zahlreiche Vorteile.Die Patienten genießen:

  • Weniger Zeit weg von der Arbeit
  • Keine Reisekosten oder Zeit
  • Weniger Einmischung in Kinder- oder Altenpflegeaufgaben
  • Datenschutz
  • Keine Exposition gegenüber anderen potenziell ansteckenden Patienten

Eine leichter zugängliche und bequemere Gesundheitsversorgung für Patienten ist die treibende Kraft hinter dem Bereich der Telemedizin. Die Telemedizin wurde ursprünglich in den USA entwickelt, um Versorgungsengpässe, insbesondere in abgelegenen ländlichen Gebieten, zu beheben. Heute wird die Telemedizin weltweit eingesetzt, sei es, um die medizinische Grundversorgung in Ländern der Dritten Welt zu gewährleisten oder um älteren Patienten mit Mobilitätsproblemen die Möglichkeit zu geben, den Arzt von zu Hause aus aufzusuchen. Die Telemedizin hat nicht nur die Macht, typische geografische Barrieren beim Zugang zur Gesundheitsversorgung zu überwinden, sondern auch das gesamte Modell der Gesundheitsversorgung für die Patienten komfortabler zu gestalten.

Die Risiken von Telemedizin

Allerdings hat die Telemedizin auch einige Nachteile. Wie die meisten Technologielösungen erfordern telemedizinische Plattformen in der Regel einige Schulungen und den Kauf von Ausrüstung. Wie viel hängt wirklich von der Lösung ab – eine umfassendere stationäre Telemedizin-Plattform, die zwischen Hausärzten und beratenden Spezialisten eingesetzt wird, erfordert möglicherweise mehr Schulung und den Kauf eines Telemedizinwagens und verschiedener mobiler Gesundheitsgeräte. Eine sichere Videochat-Anwendung wie eVisit erfordert viel weniger Schulung des Personals und erfordert in der Regel nur den Kauf einer Webcam.

Einige Kritiker argumentieren, dass die telemedizinische Online-Interaktion unpersönlich sei und körperliche Untersuchungen oft notwendig seien, um eine vollständige Diagnose zu stellen. Wenn mehr Patienten auf Online-Interaktionen anstelle von persönlichen Besuchen zurückgreifen, welche Auswirkungen hat das?

Persönliche Arzt-Patienten-Besuche sind eindeutig wertvoll und unter vielen Umständen notwendig. Die Telemedizin wird am besten zur Ergänzung dieser Besuche eingesetzt – um einfache Check-ups mit den Patienten durchzuführen und sicherzustellen, dass alles gut läuft. Bei kleineren akuten Erkrankungen (wie Infektionen) ist ein persönlicher Besuch bei einem niedergelassenen Patienten oft nicht erforderlich. In diesen Fällen kann die Telemedizin dem Patienten, dem Arzt und dem Gesundheitssystem Zeit und Geld sparen.

Es kann schwierig sein, sich in der sich ändernden Welt zurechtzufinden.

Benutzer lesen auch

Telemedizin ist die Zukunft der Arztpraxis, aber ein weiterer wichtiger Akteur sind die Online-Apothekendienstleister. Erfahren Sie mehr über unseren apotheke preisvergleich.